News

Bellamonter Sportler im Lauffieber


Im Zeitraum vom 15.01.2021 bis zum 14.02.2021 hat der FCB im Rahmen einer Laufchallenge alle Sportler*innen im Verein zum Jogging, Walken oder einfach nur zum ausgedehnten Spaziergang aufgefordert. Der seit November anhaltende Lockdown hat die Vereine dazu gezwungen, ihren Sportbetrieb komplett einzustellen. Dieses Corona-gerechte Sportangebot sollte die Sportler*innen nach den Weihnachtsfeiertagen vom warmen Wohnzimmer raus an die frische Luft und in die Natur bringen.

Das eingangs ausgegebene Ziel der Organisatoren war der Hin- und Rückweg zur französischen Partnergemeinde Chaponnay bei Lyon mit insgesamt 1276 km. Dieses Ziel haben die Läufer*innen bereits nach einer Woche erreicht. Für die verbliebenen drei Wochen wurde als nächstes Ziel der Wüstenstaat Katar, Gastgeber der Fußball- WM 2022, mit einer Entfernung von 5662 km ausgegeben.

Zu Beginn schien dieses Ziel äußerst ambitioniert, mussten doch täglich im Durchschnitt 270 km gelaufen werden, unabhängig der kalten Witterungsverhältnisse. Bereits 2 Tage vor dem offiziellen Ende konnte das Ziel erreicht werden. In den letzten beiden Tagen lieferten sich die fleißigsten Kilometersammler*innen ein spannendes Finale.

Bei den über 130 beteiligten Läufer*innen waren alle Altersklassen vom Jugendspieler bis zum Rentner vertreten.


Statistik

Beteiligte Läufer: 132

Einzel-Lauf-Erfassungen: 918

Kilometer- Gesamt: 7.706 (entspricht der Entfernung von Bellamont nach China oder Botswana)

Längste Entfernung pro Tag: 42,2 km (Marathon)

Läufer außerhalb von Deutschland: Juan Manuel Macias Romero aus Mexico

TOP 10 fleißigste Kilometersammler:



Neben den ersten drei Plätzen dürfen sich zudem Peggy Mohr, Kim Dangel und Agnes Neumair über Preise der Verlosung freuen.

FC Blau-Weiß Bellamont